Sprungmarken in WordPress erleichtern enorm die Gliederung langer Texte sowie die Navigation. Mit ihrer Hilfe lässt sich praktisch von überall an eine ganz bestimmte Stelle im Text springen. Wie du Sprungmarken einrichtest und was du dabei beachten musst, erkläre ich dir in diesem Beitrag.

Was sind Sprungmarken?

Sprungmarke sind gekennzeichnete Stellen in deinem Text . Du kannst von einer beliebigen Stelle per Link genau auf diese Stelle verweisen. Der Unterschied besteht darin, dass die Seite eben nicht vom Anfang zu lesen ist, sondern der Browser direkt an die gewünschte Markierung springt. Gerade bei längeren Texten ist das sehr hilfreich.

So arbeitest du mit Sprungmarken

Zunächst einmal markierst du die Stelle in deinem Text, an die du springen möchtest. Hierzu wechselst du in die Text-Ansicht deines WordPress Editors.

Wähle dir Text Ansicht im WordPress Editor um Sprungmarken in WordPress zu setzen

Dort suchst du die Stelle im Text, an der du die Sprungmarke einfügen möchtest. In meinem Beispiel ist das die „Überschrift 1“. Soe sieht der HTML-Code aus, bevor ich die Sprungmarke setze

<h2>Überschrift 1</h2> 

Die Sprungmarke hat immer den gleichen Aufbau und wird direkt vor das gewünschte Wort geschrieben.

<a id=“name-der-sprungmarke“></a>

Aufbau der Sprungmarke in WordPress

Der erste Schritt ist geschafft. Nun kannst du von anderen Stellen aus direkt zu dieser Stelle im Text navigieren. In diesem Beispiel wird eine Verlinkung am Anfang des Textes erstellt.

Gehe zurück in die visuelle  Ansicht deines WordPress Editors, markiere das zu verlinkende Wort und klicke auf das Klammer-Symbol zum Verlinken. Schreibe in das Feld ein # gefolgt vom Namen, den du für die Sprungmarke gewählt hast.

Zur Sprungmarke verlinken

Wenn Du von einer anderen Seite aus verlinken möchtest, musst du vor das „#name-der-sprungmarke“ noch die URL schreiben. Das sieht dann so aus

„http://www.deine-seite.de/unterseite-auf-der-die-sprungmarke-gesetzt-ist/#name-der-sprungmarke“

In diesem Video kannst du dir alles noch einmal genau ansehen